Im Sommer Badi, im Winter Sauna.

Seesauna Stäfa. Winternutzung des Seebads Lattenberg.

Eine Seesauna im Seebad Lattenberg

Das Garderobehäuschen im Seebad Lattenberg soll ausserhalb der Badesaison für die Nutzung einer öffentlichen Sauna von der Gemeinde Stäfa zur Verfügung gestellt werden. Das Vorhaben soll sowohl für die Gemeinde als auch für den Betreiber wirtschaftlich tragbar sein. Die Gemeinde stellt die Infrastruktur zur Verfügung, den Aufbau und Betrieb überträgt sie an eine zu gründende „Seesauna Stäfa GmbH“.



Die Vorteile

Die Seesauna Stäfa ergänzt das Erholungsangebot und erhöht die Attraktivität der Gemeinde. Die wunderschöne Lage kann während des ganzen Jahres genutzt werden: im Sommer als Badi – im Winter als Sauna. Der limitierte, öffentliche Seeanstoss kann von der Bevölkerung besser genutzt werden. Die Lage ist einzigartig. In der näheren Region besteht kein vergleichbares Angebot. Der hohe gesundheitliche Wert einer regelmässigen Saunabenutzung ist unbestritten.

Die Lage

Im Garderobenhäuschen wird die Sauna eingerichtet. Zur Abkühlung kann in den See gestiegen werden. Parkplätze stehen zur Verfühgung, der direkte Eingang ist gewährleistet. Die bestehende Photovoltaikanlage liefert sauberen Strom.

Detaillierte Infos zur Seesauna

Die Petition und grünes Licht vom Gemeinderat.

Um die Gemeinde vom Bedürfniss der Bevölkerung für eine See Sauna in Stäfa zu überzeugen, haben wir 564 Unterschriften gesammelt und am 2.2.2016 dem Gemeinderat überreicht. 

Petition Seesauna Stäfa

Bericht in der Zürichsee Zeitung

An der Gemeinderatssitzung vom 10.3.2016 hat der Gemeinderat hat von unserer Petition Kenntnis genommen und beschlossen, auf sie einzutreten. Als wegleitende Bedingungen zu seinem Eintretensentscheid wurden Bedingungen formuliert. Die Gemeinde wird keine finanziellen Leistungen für das Vorhaben erbringen und bleibt von jeglichem Kosten- und Betriebsrisiko freigehalten. Das Geschäft ist dem Hochbauressort zugewiesen worden, das jetzt mit den Petenten die nächsten Schritte in der Projektentwicklung angehen soll.

Medienmitteilung der Gemeinde zum Entscheid

Erste Hürden bei Gemeinde und Kanton genommen, Gründung einer Genossenschaft geplant.

Die Vorgespräche mit Gemeinde und Kanton haben keine unüberwindbaren Hindernisse ergeben.

Wir haben zudem eine Umfrage bei vielen Interessierten gemacht (Ende November am Weihnachtsmarkt), um die genauen Bedürfnisse der Besucher herauszufinden.  Erfreulich ist die grosse Bereitschaft, sich für eine Sauna in Stäfa zu engagieren. Wie und in welcher Form das möglich sein wird, wird sich herausstellen.

Wir werden bald die Statuten zur Gründung einer Genossenschaft fertig haben. Dann wird jede/r Gelegenheit haben, mit dem Kauf eines Anteilscheins ein Stück Stäfner Geschichte mitzuschreiben.

Interessiert an Neuigkeiten zur Seesauna Stäfa?

Wenn Du Interessiert bist an der weiteren Entwicklung der Seesauna Stäfa informieren wir Dich gerne über die wichtigsten Meilensteine und Entscheide.

Trage Dich in unseren Newsletter ein und erhalte regelmässig News zum aktuellen Stand der Dinge. Klicke zum eintragen auf diesen Link: 
In den Newsletter eintragen